Eingeschränktes Jahresprogramm infolge Corona-Pandemie

Liebe Kappelerhöflerinnen, liebe Kappelerhöfler

Gerne möchte ich Sie im Namen des Quartiervereins über die aktuelle Situation bezüglich der CORONA-Pandemie informieren und wie es mit unserem Jahresprogramm weitergeht.

Der Bundesrat hat am 16. März 2020 in einer ausserordentlichen Sitzung die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz neu als «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemie- Gesetz ein. Zudem ruft er die Bevölkerung dazu auf, alle unnötigen Kontakte zu vermeiden, Abstand zu halten und die Hygienemassnahmen strikte zu befolgen. Er ruft insbesondere auch die ältere Bevölkerung dazu auf, zu Hause zu bleiben. Am Dienstag 17.03.2020 seit Mitternacht sind öffentliche und private Veranstaltungen deshalb verboten. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga appelliert angesichts der Corona-Epidemie an die Solidarität der Bevölkerung und der Wirtschaft: «Jetzt braucht es alle, die mitmachen, jeden Einzelnen von uns.»

Aufgrund dieser Verschärfung der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus (Covid-19) haben wir uns vom Vorstand des Quartiervereins dazu entschlossen, unser Jahresprogramm 2020 bis Ende April 2020 ausfallen zu lassen. Wir werden die Situation laufend überprüfen und Sie via unserer Homepage sowie Facebook und Newsletter informiert halten.

Ich danke Ihnen im Namen des Vorstandes ganz herzlich für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Lieben viel Gesundheit.

Mit den besten Wünschen und Grüsse
Maurizio Savastano, Präsident

… Und eine Mitteilung vom Kasperli an die Kleinsten in unserem Quartier:

Weitere Informationen bezüglich den weiteren Aktivitäten im Quartier:

Spielgruppe Kappi:
Bis auf weiteres fällt die Spielgruppe aus

Seniorentreff:
Bis auf weiteres fallen alle Aktivitäten aus

Katholische Pfarreien Baden-Ennetbaden:
Ab sofort fallen sämtliche Gottesdienste und alles, was damit zusammenhängt, bis 19. April 2020 aus. Also auch die Ostergottesdienste. Ebenso dürfen keine sonstige, kirchliche Veranstaltungen mehr stattfinden. Für Anliegen und Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Cornelia Haller, zuständig für die Seelsorge: Jugend und Mariawil/Kappelerhof
Telefon: +41 56 222 00 54
cornelia.haller@pfarreibaden.ch

******

Weitere nützliche Informationen:

Bundesamt für Gesundheit:
www.bag.admin.ch/bag/de/home.html

Regierung Kanton Aargau:
www.ag.ch/de/themen_1/coronavirus_2/coronavirus.jsp

Stadt Baden:
www.baden.ch

Integration:
Website: www.integrationregionbaden.ch/
Facebook: www.facebook.com/IntegrationRegionBaden

Nachbarschaftshilfe Stadt Baden:
Facebook: Gern gscheh – Baden hilft

 

Herzlich willkommen zum Quartierverein Kappelerhof!

Wohnen, Sport machen, entspannen, begegnen…
Das grösste Quartier der Stadt Baden überrascht mit seiner Vielfalt.

Der Quartierverein Kappelerhof trägt mit seinen Aktivitäten zu dieser Vielfalt bei:

  • Der Quartierverein fördert die Wohnlichkeit…
  • …und das gesellschaftliche und kulturelle Leben im Quartier,
  • pflegt die Gemütlichkeit und gute mitmenschliche Beziehungen,
  • und vertritt wichtige Quartieranliegen gegenüber Behörden und Interessengruppen.